DOZENTEN 2020-Überblick, Details im Klappmenü

 

  • Querflöte/Traversflöte
    Marion Treupel-Franck

  • Querflöte
    Irmgard Messin, Irmgard Messin, Kathrin Weinberger, Michael Cede, Eszter Alfödy-Boruss, Andrea Dusleag

  • Oboe/Englischhorn
    Kamen Nikolov

  • Fagott
    Bernhard George Krabatsch

  • Saxophon
    Peter Rohrsdorfer , Johannes Hogger, Michael Krenn, Eberhard Reiter

  • Klarinette
    Bernhard Mitmesser, Stefan Prommegger, Werner Mayrhuber; Ferndinand Steiner, Stefan Matt, Andreas Schablas

  • Trompete
    Gerhard Freiinger, Alfred Gaal, Bernhard Pronebner, Franz Wagnermeyer, Gerhard Berndl, Harald Sowa, Wolfgang Navratil-Gerl

  • Horn
    Bernhard Obernhuber, Christian Pöttinger, Andreas Stopfner, Rob van de Laar

  • Posaune / Tenorhorn
    Johann Reiter, Markus Pichler, Christian Winter

  • Posaune 
    Josef Kürner, Lito Fontana, Gerald Pöttinger, Thomas Eibinger, Otmar Gaiswinkler

  • Posaune und Baßposaune 
    Gerald Pöttinger    

  • Tuba und Kursleitung
    Josef Steinböck

  • Tuba
    Herbert Hornig, Ruthard Göpfert, Josef Maierhofer; Michael Nußdorfer, Rudolf Egner, Franz Winkler

  • Schlagwerk, Stabspiele und Drumset: 
    Michael Mitterlehner, Wolfgang Reifeneder

  • Steirische Harmonika 
    Alexander Maurer 

  • Dirigieren 
    Johnny Ekkelboom

  • Korrepetition
    Yvonne Brugger, Elena Ten, Liming Zhang-Sowa, Kazue Weber-Tzusuki

  • Atemtechnik
    Joachim Celoud, Alexander Gerner

 

Neues Fach 2020: Auftrittscoaching für Musiker
(Auftrittsanalyse, Training der Bühnenpräsenz, Körperarbeit nach der Grinberg Methode, Regenerationstechniken, Reflexion und Umgang mit altbewährten Stressmustern, individuelle Potentiale freilegen und Blockaden auflösen)
Dozenten hierfür (in Zusammenarbeit)
Mag. Alexander Gerner, Mag. Joachim Celoud, Mag. Bettina Wieser 
Die Idee ist, dass sich die Musiker und Musikerinnen oft unter Auftrittscoaching wenig vorstellen können. Aus diesem Grund haben wir versucht mit den Unterpunkten das Auftrittscoaching greifbarer zu machen. Schau es Dir einfach an und nimm das für Dich raus, was Dir am sinnvollsten erscheint.